Betriebsrat und Datenschutz: Datenverarbeitungsrechte des Betriebsrates

Der Betriebsrat eines Betriebes hat aus dem BetrVG (Betriebsverfassungsgesetz) weitgehende Rechte in Bezug auf die personenbezogenen Daten der Mitarbeiter eines Betriebes.

Im Licht der DSGVO stellen sich jedoch neue Fragen:

  • Bestehen die Rechte des Betriebsrates auch nach der DSGVO fort oder müssen diese im Hinblick auf die ausdrücklichen Anforderungen der DGSVO z. B. in Bezug auf eine Pseudonymisierung neu bewertet werden?
  • Welche Daten muss und darf ein Unternehmen an den Betriebsrat übermitteln?
  • Wie muss der Betriebsrat intern mit übermittelten Daten vorgehen, um den Anforderungen der DSGVO gerecht zu werden?

In der gutachterlichen Stellungnahme werden diese Fragen analysiert und Handlungsempfehlungen für Unternehmen und Betriebsräte erarbeitet.

Bei Interesse an der gutachterlichen Stellungnahme zu den Fragen der Datenverarbeitungsrechte des Betriebsrates nehmen Sie bitte mir mir Kontakt auf.

Antwort schreiben

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu verfassen.